Wir können Ihr Bildungsangebot in der Kalenderansicht und in den Suchergebnissen farblich hervorheben. Dies erhöht die Sichtbarkeit Ihres Eintrages und steigert die Anzahl der Aufrufe und Interessent*innen für Ihr Bildungsangebot.
Teilen Sie uns nach der Erstellung Ihres Kalendereintrages über unser  ✍️ Formular zur Hervorhebung  mit, welchen Kalendereintrag Sie hervorheben möchten.
Wir können Ihr Bildungsangebot in der Kalenderansicht und in den Suchergebnissen grafisch hervorheben. Dies erhöht die Sichtbarkeit Ihres Eintrages und steigert die Anzahl der Aufrufe und Interessent*innen für Ihr Bildungsangebot.
Erteilen Sie uns Ihren  ✍️ Auftrag zur Hervorhebung
Lade Bildungskalender

« Alle Bildungskalender

Sekundärtraumatisierungen und Traumatisierungen im pflegerischen Alltag

3. Oktober, 09:00 - 17:00

€440

Eine Sekundärtraumatisierung ist eine Form der posttraumatischen Belastungsstörung, die z.B. bei Angehörigen helfender Berufe auftreten kann, welche mit dem Erleben, den Erinnerungen und Erzählungen von Traumapatient:innen konfrontiert sind. Obwohl Fachleute Hilfe und Trost bieten möchten, erleben sie beim sekundären Stress „ohnmächtig“ mit, dass neurobiologische und emotionale Folgen bei dem/der Patient:in weiter anhalten.

Bis zu 26 % der Angehörigen helfender Berufe können im Verlauf ihrer Tätigkeit an sekundärem traumatischen Stress erkranken. Werden primärer und sekundärer traumatischer Stress nicht erkannt oder bleiben unbehandelt, können sie zu einer Mitgefühlserschöpfung (compassion fatigue) und letztendlich zum Burnout führen, so dass Fachkräfte ihren Arbeitsplatz dauerhaft verlassen oder aus dem Beruf aussteigen.

Mitarbeitende brauchen Präventionsmaßnahmen. Im Erlebensfall profitieren sie von guter Selbstfürsorge sowie der organisierten, kollegialen Ersthilfe an ihrem Arbeitsplatz. Dies sind Maßnahmen der Arbeitssicherheit und des Schutzes für Mitarbeitende.

Details zur Veranstaltung

Termin / Beginnt am:
3. Oktober
Zeit:
09:00 - 17:00
Preis:
€440
Veranstaltung für Fachbereiche:
,
Website:
http://www.akademie-delatour.at

Veranstaltungsort

Akademie de La Tour – Haus Philippus
Martin-Luther-Straße 13
Feldkirchen, Kärnten 9560 Österreich
📍 Auf Google Maps anzeigen
Telefon:
066488654884
Website des Veranstaltungsortes

Veranstalter

Akademie de La Tour
Telefon:
0664 88 654 884
E-Mail:
annika.hauser@diakonie-delatour.at
Website des Veranstalters

Weitere Informationen

Beginndatum - Enddatum, Seminarzeiten
03.-04.10.2024
Gesamtdauer:
2, Tag(e)
Zielgruppe:
Mitarbeitende psychiatrischer und psychosomatischer Behandlungen, Stations- und Pflegedienstleitungen