Bildungskalender für soziale, pädagogische und therapeutische Berufe

Hier bieten wir Bildungsträgern kostenlos die Möglichkeit, Seminare, Ausbildungen und Weiterbildungen für Mitarbeiter*innen und Teams im Sozialbereich sowie in pädagogischen und therapeutischen Berufsbereichen zu inserieren.


Lade Bildungskalender

« Alle Bildungskalender

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Wiederkehrendes Event Wiederholungstermine dieser Veranstaltung: Tod und Trauer in der psychologischen Beratung

Tod und Trauer in der psychologischen Beratung

5. Oktober, 18:00 - 22:00

€169,
Tod und Trauer in der psychologischen Beratung

Dieses Webinar richtet sich an BeraterInnen, welche ihre KlientInnen bei dem Thema Tod (Verlust) und Trauer begleiten möchten.

Durch meine langjährige Tätigkeit in der Krisenintervention und Beratung bzw. Therapie Trauernder in eigener klinischer Praxis werde ich alle Module sehr praxisnah – sprich mit vielen Beispielen – gestalten

Modul 1: Trauer und Trauma: Begriffsbestimmungen, ICD-11 Diagnosen, Trauerreaktionen, Traumafolgestörungen, Psychische Erste Hilfe und Gesprächsführung zur Entlastung

Modul 2: Trauerbegleitung und Trauertherapie: Trauerphasen, Gründe für das Ausbleiben bzw. verzögerte Auftreten der Trauer, anhaltende Trauerstörung nach ICD11, Krisenintervention, Trauerbegleitung und Trauertherapie (nach W.Worden), Trauer bei Kindern

Modul 3: Suizid: Definitionen, Statistiken, das Präsuizidale Syndrom nach Ringel, Erkennen der Suizidalität, Gesprächsführung, UGB §8, Situation der Hinterbliebenen, Krisenintervention und Psychische Erste Hilfe, Notfallplan bei Suizidalität und Neu: ASSIP (Attempted Suicide Short Intervention Program) – Kurztherapie nach Suizidversuch

 

Termine: Modul 1  14.9.                      jeweils von 18.00 – 21.40

Modul 2  28.9

Modul 3  5.10.

Veranstalter

Mag. Preimesberger
Telefon:
0664 4119229
E-Mail:
petra.preimesberger@st.roteskreuz.at
Website des Veranstalters

Weitere Informationen

Datum Beginn - Ende:
14.9.- 5.10.2022
Dauer:
3, Modul(e)
Zielgruppe:
BeraterInnen, alle am Thema Interessierten