Bildungskalender für soziale, pädagogische und therapeutische Berufe

Tipp: wenn sie uns auf Facebook, LinkedIn, X (Twitter) oder Instagram folgen, erhalten Sie neue Bildungsangebote tagesaktuell in Ihrem Newsfeed.

Wir können Ihr Bildungsangebot in der Kalenderansicht und in den Suchergebnissen farblich hervorheben. Dies erhöht die Sichtbarkeit Ihres Eintrages und steigert die Anzahl der Aufrufe und Interessent*innen für Ihr Bildungsangebot.
Teilen Sie uns nach der Erstellung Ihres Kalendereintrages über unser  ✍️ Formular zur Hervorhebung  mit, welchen Kalendereintrag Sie hervorheben möchten.
Wir können Ihr Bildungsangebot in der Kalenderansicht und in den Suchergebnissen grafisch hervorheben. Dies erhöht die Sichtbarkeit Ihres Eintrages und steigert die Anzahl der Aufrufe und Interessent*innen für Ihr Bildungsangebot.
Erteilen Sie uns Ihren  ✍️ Auftrag zur Hervorhebung
Lade Bildungskalender

« Alle Bildungskalender

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Dynamik der Ego-State-Therapie als Teiletherapiemodell in Kombination mit somatischen Ansätzen wie Somatic Experiencing- und SOMAtechniken zur Stabilisierung traumatisierter KlientInnen – Online Livestream-Seminar mit Woltemade Hartmann – 20 Fortbildungspunkte

26. März, 10:00 - 17:00

€239
Die Dynamik der Ego-State-Therapie als Teiletherapiemodell in Kombination mit somatischen Ansätzen wie Somatic Experiencing- und SOMAtechniken zur Stabilisierung traumatisierter KlientInnen - Online Livestream-Seminar mit Woltemade Hartmann – 20 Fortbildungspunkte

Zum Inhalt:

Seit die Welt von der verheerenden Corona-Virus-Pandemie heimgesucht wurde, haben viele Menschen verschiedene Formen von Traumata erlitten, darunter auch den schmerzlichen Verlust von geliebten Menschen infolge des Krieges in Europa sowie im Nahen Osten. In solch schwierigen und herausfordernden Zeiten haben wir oft keinen leichten Zugang zu unseren Stärken und Ressourcen und erleben verschiedene Formen von Angst, Verwirrung, Überlastung, Hilflosigkeit, Verzweiflung und ein allgemeines Gefühl der Hoffnungslosigkeit. Dies erfordert von Psychotherapeuten, Heilpraktikern, Coaches und Personen in anderen Gesundheitsberufen neue und innovative Strategien, um Klienten und Patienten zu helfen, Zugang zu ihren Ressourcen und Stärken zu finden, um ein inneres Gefühl der Sicherheit wiederzuerlangen und sich selbst optimal zu regulieren.

Das Ziel sollte es daher sein, unsere Klienten und Patienten in die Lage zu versetzen, sich wieder mit dem Leben zu verbinden und den Fluss, die Beherrschung, die Kohärenz und die Verbundenheit mit anderen wiederherzustellen. In diesen Workshops wird Dr. Hartman Sie kurz in die Ideen von Peter Levine sowie in die Polyvagal-Theorie von Stephen Porges und ihren Nutzen zur Erklärung der Reaktion des menschlichen Nervensystems auf Traumatisierung einführen.

Dr. Hartman wird Sie dann mit neuen und innovativen traumatherapeutischen Übungen zur Sicherheit und Stabilisierung sowie mit Techniken zur Selbstregulierung und zur Stärkung von Ressourcen und Stärken vertraut machen. Dazu gehören unter anderem Ego-State-Techniken, Atemtechniken (auch Pranayama genannt) und Asanas (auch Körperhaltungsübungen genannt) aus einer Reihe von Yoga-Übungen, sowie Soma- und Somatic Experiencing-Übungen. Besondere Betonung wird darauf liegen, wie man therapeutische Berührung in vorsichtiger und ethisch vertretbarer Weise anwendet, wie man Embodiment ermöglicht, korrektives Erleben und Erfahrungen konzipiert und neue Balance, Selbstregulation, Ganzheit, Kohärenz und „Flow“ gestaltet. Bei der Kombination von Berührung und Embodiment in der Behandlung des Traumas ist es sehr wichtig, in der Arbeit mit dem physiologischen System langsam vorzugehen und den Körper zu stabilisieren, bevor das Trauma neu verhandelt wird. Wenn der Therapeut sich körperlichen Empfindungen widmet, muss er/sie Mittel und Fertigkeiten verfügbar haben, um zu überprüfen wie der Körper mit der erlebten Schwerkraft umgeht. Dazu gehört auch die Kenntnis, wie ein Zugang zum haptischen System des Klienten zur Förderung seiner Selbstregulation gefunden werden kann.

Um dieses Ziel zu erreichen, sollte der Therapeut eine Kombination von Ego-State therapeutischen und körperspychotherapeutischen Techniken, Atemübungen, Yogatechniken und therapeutisch-intendierter Berührung als wirksame therapeutische Interventionsmittel nutzen.

Die Inhalte werden in Form einer Vorlesung mit Live-Demonstrationen vermittelt. Die Teilnehmer lernen alltagspraktische Techniken, die sie in ihrer Arbeit mit traumatisierten Klienten anwenden können.

Die Reihe ist sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Therapeuten geeignet und enthält auch klinische Demonstrationen.

Details zur Veranstaltung

Termin / Beginnt am:
26. März
Zeit:
10:00 - 17:00
Preis:
€239
Veranstaltung für Themenbereiche:
,
Website:
https://shop.auditorium-netzwerk.de/detail/index/sArticle/24165

Veranstaltungsort

>I< Internet
Online-Angebot, Online-Seminar

Veranstalter

Auditorium Netzwerk
Telefon:
+497631938690
E-Mail:
Onlineshop@auditorium-netzwerk.de
Website des Veranstalters

Weitere Informationen

Beginndatum - Enddatum (+Seminarzeiten)
26. und 27. März 2024
Gesamtdauer:
2, Tag(e)