Bildungskalender für soziale, pädagogische und therapeutische Berufe

Wir können Ihr Bildungsangebot in der Kalenderansicht und in den Suchergebnissen farblich hervorheben. Dies erhöht die Sichtbarkeit Ihres Eintrages und steigert die Anzahl der Aufrufe und Interessent*innen für Ihr Bildungsangebot.
Teilen Sie uns nach der Erstellung Ihres Kalendereintrages über unser  ✍️ Formular zur Hervorhebung  mit, welchen Kalendereintrag Sie hervorheben möchten.
Wir können Ihr Bildungsangebot in der Kalenderansicht und in den Suchergebnissen grafisch hervorheben. Dies erhöht die Sichtbarkeit Ihres Eintrages und steigert die Anzahl der Aufrufe und Interessent*innen für Ihr Bildungsangebot.
Erteilen Sie uns Ihren  ✍️ Auftrag zur Hervorhebung
Lade Bildungskalender

« Alle Bildungskalender

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Basiswissen Kinderschutz – Der Schutzauftrag nach § 8a (4) SGB VIII

2. Februar, 08:00 - 12:00

€99
Basiswissen Kinderschutz –  Der Schutzauftrag nach § 8a (4) SGB VIII

Um die komplexen Aufgaben rund um den Kinderschutz wirksam bewältigen zu können, bedarf es einer regelmäßigen Auffrischung des eigenen Wissens und der eigenen Kompetenzen.

Erforderlich für die Umsetzung der gesetzlichen Bestimmungen in die Praxis der Träger und deren Fachkräfte ist eine solide Kenntnis rechtlicher, verfahrensbezogener und fachlicher Grundlagen zur Ausgestaltung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung.Im Hinblick auf die gesetzlichen Anforderungen für die Umsetzung des Schutzauftrages liegt in dieser Fortbildung der Schwerpunkt beim Schutzauftrag nach § 8a (4) SGB VIII.

Auf Spezifika des Arbeitssettings und Fragen der Teilnehmenden wird eingegangen.

Inhalte:

  • Das Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG): Überblick und Orientierung

             Fokus: Umsetzung des Schutzauftrages nach § 8a (4) SGB VIII

  • Verfahrensschritte bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung im Schutzkonzept

  • Rolle der iseF

  • Rollen, Aufgaben und Vereinbarungen

  • Aufgaben des Jugendamtes im Kinderschutz: § 8a (1-3) Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung

  • Definitionen, Anhaltszeichen und Dimensionen von Kindeswohlgefährdung; Risiko und Schutzfaktoren

Ihr Nutzen:

Sie bekommen einen Überblick und Wissen, um die strukturellen Bedingungen zu schaffen und die jeweils erforderlichen Verfahrensabläufe bei einer vermuteten Kindeswohlgefährdung zu implementieren.  Sie können somit dafür Sorge tragen, dass Prozesse im Sinne einer Abwendung der Gefährdungslage angestoßen und weitergeführt werden.

Ihre Referentin:

Petra Hofmann

Systemische Familientherapeutin und Supervisorin (SG), Erwachsenenpädagogin M.A., Dipl. Sozialpädagogin, Trainerin und Changemanagerin (DVNLP), NLP-Lehrtrainerin (DVNLP). systemische Traumapädagogin

Veranstaltungsort

>I< Internet
Online-Angebot, Online-Seminar

Veranstalter

Kompetenzzentrum Traumapädagogik Kinderschutz systemisch
Telefon:
06659-9879505 oder 01523-3660693
E-Mail:
willkommen@kompetenz-trauma-kinderschutz.de
Website des Veranstalters

Weitere Informationen

Gesamtdauer:
4, Stunde(n)
Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter*innen von freien Trägern in der Jugendhilfe, die Aufgaben im Zusammenhang mit der Qualitätssicherung haben und/oder die mit der trägerinternen Umsetzung und der konkreten Ausgestaltung des Schutzauftrages befasst sind und/oder ihre bestehende Kinderschutzpraxis im Team reflektieren möchten.